Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Feldklappenschrank zu 20 Leitungen

 

Der Klappenschrank zu 20 Leitungen ist ein Feldmäßiger Klappenschrank zum Anschluss von 20 OB-Teilnehmern. Er ist für Vermittlungsbetrieb auf Einzel oder Doppelleitungen eingerichtet und nach Zweischnursystem ausgeführt. In dem Klappenschrank zu 20 Leitungen sind alle Teile, die zur Vermittlung von Gesprächen zwischen den einzelnen Teilnehmern erforderlich sind, eingebaut und zwar:

  • 2 Teilnehmersätze, bestehend aus je 10 Anrufklappen und Teilnehmerklinken
  • 1 Parallelklinkensatz zum Führen von Sammelgesprächen
  • 1 Abfragesatz mit Feldhandapparat
  • 1 Weckersatz
  • 1 Schnurrollensatz mit je 10 Schnurrollenpaaren, Abfrageschaltern und Schlussklappen

Die Konstruktion des Schrankes ist so durchgeführt, dass die einzelnen Sätze bei Störungen leicht getauscht werden konnten.

Auf dem Feldklappenschank kann der Amtszusatz zum großen Feldklappenschrank aufgestellt und angeschlossen werden, dadurch können Verbindungen zu öffentlichen Fernsprechämtern mit SB, ZB oder Wähl – Betrieb hergestellt werden.

Für den Betrieb ist folgendes Zubehör notwendig:

für den Schrank:

  • 1 Brustfernsprecher 33, bestehend aus Brustmikrofon und Kopffernhörer 33 mit Bügel
  • 1 Zuleitungsschnur
  • 1 Doppelfernhörer
  • 1 Feldhandapparat
  • 2 Elemente als Mikrofonbatterie
  • 2Elemente als Weckerbatterie

für die Vermittlung:

Der Feldklappenschrank zu 20 Leitungen ist 53 cm lang, 45 cm breit, 61 cm hoch

er wiegt einschließlich aller Abfragegeräte, Batterien und Ersatzteile 55 kg.

 

Feldklappenschrank zu 20 Leitungen


 

Sammlung: Sascha Wessollek