Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

10 Watt- Sender c

(10W.S.c)

 

 

 

 

 

 

Der 10 Watt Sender c ist ein Sender mit eigenerregter Steuerstufe, einer Frequenzverdopplungsstufe und einer Endleistungsstufe.

Er wird verwendet für Telegraphie tönend und Telefonie. Der zugehörige Empfänger hat die Typenbezeichnung UKW.E.e

Frequenzbereich: 27,2 bis 33,3 MHz

 

Der Sender ist in einem Staub und spritzwasserdichten Eisenblechkasten untergebracht. Der Kastendeckel wird durch 2 Rastverschlüsse gehalten.

 

Die Betriebsspannung für die Heizung der Röhren beträgt 12 Volt, die Anodenspannung 350 Volt.

Als Stromquellen sind vorgesehen:

12 Volt Sammler (LKW Batterie) der die Heizspannung für die Senderöhren liefert.

Gleichzeitig wird der Batterie der Betriebsstrom für den Umformersatz U.10a entnommen,

der seinerseits nach Einschalten der Heizspannung die Anodenspannung für den Sender liefert.

 Verbaut ist der 10 W.S.c mit dem UKW.E.e unter anderem als Funk- und Bordsprechanlage im Pz. Kampfwagen II.

 

 

Zahlenangaben:

 

Leistung:

etwa 10 Watt

 

Frequenzbereich:

27,2 bis 33,3 MHz.

 

Betriebsarten:

Telefonie und Telegraphie

 

Antenne:

2 m Stabantenne

 

Reichweite:

Fahrend von Fahrzeug zu Fahrzeug (Reichweite vom Gelände abhängig)

2 bis 3 km „Telefonie“

3 bis 4 km „Telegraphie“

 

Zubehör:

1 Taste „P“

1 Kehlkopfmikrofon „a“

2 Röhren RL 12 P 35 als Steuer und Endleistungsröhre

1 Röhre RV 12 P 1000 als Modulationsröhre

1 Glimmlampe Typ Osram T 2742

1 Verbindungskabel zum Empfänger

1 Antennenverbindungskabel zum Empfänger

1 Verbindungskabel, fünfadrig, mit einer Fünffachbuchse (rund) und einem Fünffachstecker (rund)

1 Umformersatz U.10a.

10W.S.c