Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Sperrfeder und Sperrfederzange für die Kupplungen des  FF Kabels.

 

Die Sperrfeder dient zur Sicherung der Kupplungen gegen unbefugtes Öffnen, zum Einsetzen oder Herausnehmen der Sperrfeder muss die Sperrfederzange verwendet werden.

Die Sperrfeder ist ein kreisbogenförmiges federndes Stahlband mit an den Stirnflächen  befestigten Haken. Diese Haken greifen bei eingesetzter Sperrfeder unter die Haken der Kupplungshälften. Durch die Federkraft werden diese Haken in ihrer Stellung festgehalten.

Für das Spannen der Sperrfeder zum Zwecke des Einsetzens oder Herausnehmens trägt diese an ihren Enden je ein ovales Loch, in diese Löcher greifen die Sperrhaken der Zange ein.

Das Maul der aus Stahl gefertigten Zange trägt zwei Sperrhaken. Durch Schließen der Zange wird die Sperrfeder so weit zusammengedrückt, dass die Haken unter die Kupplungshälften gebracht bzw. herausgezogen werden können.

Im Zuge der Vereinfachung fiel ab Mai 1944 die Sperrfeder und somit auch die Sperrfederzange weg.