Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Unterlagerungsschaltung

 

Unterlagerungsschaltung senden Fernsprech- und Telegraphierströme zusammen in dieselbe Leitung. Die Ströme überlagern sich dann gegenseitig. Man sagt auch der (einem langsamen Wechselstrom oder tiefen Ton ähnelnde) Telegraphierstrom „unterlagert“ sich dem schnellen (hohen) Sprechstrom.

Im Empfangsort werden die beiden Ströme wieder durch „elektrische Weichen“ voneinander getrennt und ihren Empfangsapparaten zugeführt.

Die älteste und einfachste Unterlagerungsschaltung ist die Doppelbetriebsschaltung, die 1899 bis 1910 im Heer verwendet wurde. Sie verwendet zur Trennung von Fernsprech- und Telegraphenstrom nur einfache Kondensatoren und Drosselspulen.

Bei dieser Schaltung liegen gleichzeitig ein Feldfernsprecher a und ein Telegraphenapparat b an derselben Leitung. Vor dem Feldfernsprecher liegt ein Kondensator c. Er lässt nur schnelle Wechselströme (Sprech- und Summerströme) durch, den Gleichstrom der Morsebatterie dagegen nicht.

Vor dem Telegraphenapparat liegt die Drosselspule d, deren hohe Induktanz die Sprechströme abweist. Ergänzt wird die Schaltung noch durch den Ausgleichskondensator e, der die Morsezeichen abflacht und gleichzeitig verhindert, dass sich an der Taste Funken bilden, die den Sprechbetrieb stören würden.

 

Doppelbetriebsschaltung für eine Einzelleitung

 

Hierdurch ist also gleichzeitiger völlig unabhängiger Verkehr beider Betriebsarten möglich. Besonders vorteilhaft ist, dass die Schaltung selbst für Einzelleitungen aus Feldkabel geeignet ist. Der Morseverkehr des Doppelbetriebs ist auch dem feindlichen Abhören wenig ausgesetzt, weil seine Zeichen durch Drosseln und Kondensatoren sehr stark abgeflacht sind.

Hauptnachteil dieser Schaltung ist, dass der Fernsprechanruf nur mit Summer erfolgen kann: daher kann man solche Doppelbetriebsschaltungen nicht auf Klappenschränke legen, sondern muss sie auf Feldfernsprechern enden lassen und einen besonderen Bedienungsmann dafür einteilen.