Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Eiserne Armeefernsprecher.

 

Der eiserne Armeefernsprecher, Eingeführt 1913, besteht aus dem Handapparat, Mikrofon, Summer  und der Zuleitung mit den Steckern und Tasten, angebracht sind die Sprechtaste, Lauthörknopf und Summertaste. Unterhalb des Eisengehäuses ist eine Buchse für den Kopffernhörer. 

Die beiden Stecker, einmal der Leitungsstecker mit den Rändelschrauben, und der Batteriestecker (+ 4,5mm - 4mm). 

Der eiserne Armeefernsprecher wird in einem mit Leder überzogenen Futteral vor der Brust getragen.

 

 

Wilhelm Gurlt G.m.b.H. Berlin,

 

Sammlung: Csaba Magdó


 

 

Emil Zwietusch & Co., Berlin - Charlottenburg,

Sammlung: Csaba Magdó