Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Das Luftwaffenfernkabel, abgekürzt LFK, ist ein selbsttragendes Luftkabel, das an Stangen aufgehängt wird, und dessen Einzellängen durch Lötmuffen verbunden werden. Es dient der Weiterführung des Fernmeldenetzes der DRP über die Landesgrenzen hinaus. Das LFK wird grundsätzlich mit Spulen (pupinisiert) verbaut.

Es enthält 14 Adernpaare die zu 7 Vierern Verseilt sind.

Die Kabel werden auf Holztrommeln in einer Länge von 425 m geliefert. Das Kabel ohne Trommel hat ein Gewicht von etwa 2,4 t pro Kilometer. Der Durchmesser beträgt 24,4 mm.