Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 Verschiedene Streckenfernsprecher der Reichs bzw. Bundesbahn

 


 


 

Streckenfernsprecher. SF882 - Krone GmbH, Berlin

Feldtelefon mit Kurbelinduktor zum Rufen, Sprechbetrieb mit 2x1,5 V Monozellen

Für OB und ZB Betrieb.

Das Bakelit Gehäuse ist fest an der Tuchtasche angeknipst und verschraubt

Baujahr 1960

Breite: 10cm, Hoch: 24cm, Tief: 16cm, Gewicht: ca.3,1Kg

 


 

 


 

Kabeltrommel für Streckenfernsprecher

mit dieser Kabeltrommel kann mit den unten gezeigten Streckenfernsprechern sehr schnell eine Verbindung Hergestellt werden.


 

OB33 Tragbar Bj. 1935

Streckenfernsprecher  in einer Ledertasche

 


 

OB33 Tragbar, Bj. 1941

Streckenfernsprecher im Bakelitgehäuse

 


 

Streckenfernsprecher, ein nach 1945 umgebauter FF 33

 


 

Streckenfernsprecher im Blechgehäuse, Bj. 1962


 

Streckenfernsprecher im Holzgehäuse, ein nach 1945 umgebauter FF 33

 


 

OB 33 Tischfernsprecher

Hersteller: FR 1940, Friedrich Reiner München Jahnstrasse 38

 

Der OB 33 Tischfernsprecher für Ortsbatteriebetrieb im Blechgehäuse. Diese Orts-Batterie Apparate wurden ab den 30er Jahren bei der Deutschen Reichsbahn und später bei der Bundesbahn als OB-Fernsprecher (Strecken und Signalfernsprecher usw.) eingesetzt. Der hier gezeigte wurde 1954 in München – Aubing Instandgesetzt.

Bildergalerie