Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Der Wechselrichtersatz (E) c,

Abkürzung: EW. C

liefert Heiz und Anodenspannung für den Tornisterempfänger b.

Gespeist wird das Gerät aus einem 12 Volt Sammler.

 

 

Nennleistung:

Aufnahme          12 Volt 1 A.

Abgabe            100 Volt 10 mA und 2 Volt 0,75 A.

 

Das Gerät besteht aus einem Gehäuse in dem der Wechselrichtersatz eingebaut ist.

Das Gehäuse setzt sich zusammen aus Kasten, Deckel, Gerätesteckdose und Gerätestecker.

Der Deckel ist am Kasten durch ein Scharnier befestigt und durch Augenschrauben mit Flügelmutter Verschließbar.

Der zweipolige Gerätestecker dient zur Verbindung des Gerätes mit dem Sammler. Die fünfpolige Gerätesteckdose dient zur Verbindung mit dem Empfänger.

Gerätestecker und Gerätesteckdose besitzen Deckel, die im unbenutzten Zustand durch eine Feder einen festen Verschluss gewährleisten und eine Verschmutzung verhindern. Bei Betrieb drücken die Verschlussdeckel auf die Steckvorrichtungen der Verbindungskabel und verhindern ein unbeabsichtigtes Lösen derselben.

Zur besseren Abdichtung besitzen Kastendeckel und Verschlussdeckel einen in eine Rinne gelegten Gummiring.

Zwecks Befestigung des Gerätes auf der Grundplatte sind am Boden des Gehäuses 3 Augen angebracht.

Durch Aufklappen des Deckels wird die Deckplatte des Geräteinsatzes sichtbar. Auf der Deckplatte des Einsatzes befindet sich das Inhaltsverzeichnis. Darunter liegt ein Pressteil mit Sicherung. 2 Ersatzsicherungen und 2 Eisenwasserstoffwiderständen, davon der eine für Betrieb, der zweite für Vorrat.

Links und rechts des Pressteiles befindet sich je ein Wechselgleichrichter WGl. 12a, wieder der eine für Betrieb, der zweite für Vorrat.

 

Gewicht:

Gerät:   4,210 kg

Grundplatte: 0,490 kg

 

Abmessungen:

Länge:  273 mm

Breite:  178 mm

Höhe:   130 mm

EW. c